LTE Angebote

Noch ist in Sachen LTE nur eine geringe Auswahl an Angeboten zu verzeichnen – vor allem bezüglich der Anbieter-Auswahl in einem bestimmten Gebiet, denn zunächst sichern sich jeweils die einzelnen Anbieter Regionen, in denen sie noch alleine agieren können. So wird eine grundsätzlich flächendeckende Struktur zwar schnell gegeben sein, jedoch noch kaum Auswahlmöglichkeit an Anbietern.

Für die Bereitstellung von LTE-Tarifen stehen die vier großen Mobilfunkanbieter Deutsche Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus im Zentrum des Geschehens. Diese unterscheiden sich derzeit allerdings noch relativ deutlich in Bezug auf den jeweiligen Service und auf die grundsätzlichen LTE-Angebote. Diese hängen von verschiedenen Faktoren ab: Einerseits ist es relevant, welcher Mobilfunkanbieter welche Region mit der neuen LTE-Technologie ausstattet. Das wurde bei der Versteigerung der Frequenzen vertraglich genau definiert. Wie zeitnah die einzelnen Anbieter LTE-Angebote bereitstellen, ist ihnen allerdings selbst überlassen. Grundsätzlich zeigt sich, dass die LTE-Angebote von Vodafone, von O2 und Telekom die Angebote von E-Plus nach wie vor deutlich übertreffen.

Ob und durch welchen Anbieter in Ihrer Region LTE bereits angeboten wird, können Sie online abfragen. Nicht jeder Anbieter ist schon in allen Regionen vertreten. Die bisherigen Online-Verfügbarkeitsprüfungen werden meist von den Anbietern selbst gestaltet, so dass Sie jeweils nur prüfen können, ob es diesen Anbieter in Ihrer Region bereits gibt oder nicht. Deshalb empfiehlt es sich, alle Anbieter nacheinander auszutesten. Dies ist zwar etwas umständlich, aber Sie sollten keinesfalls Ihren Wunsch nach LTE bei der ersten Verneinung der Verfügbarkeit durch einen Anbieter aufgeben. Eine Verneinung heißt längst nicht, dass LTE in Ihrer Region grundsätzlich noch nicht zur Verfügung steht. Dazu ist Wettbewerb eine interessante Sache, denn natürlich möchten alle Anbieter Sie auch auf ihre Homepage locken – dies funktioniert mit einem Verfügbarkeits-Test ganz gut! Für Sie hat es den Vorteil, dass Sie sich dort ganz nebenbei auch über die jeweiligen Standarde und Tarife informieren können.

Auch wird LTE bei den verschiedenen Anbietern in unterschiedlichen Geschwindigkeiten angeboten. Wie schnell Sie also in Ihrer Region demnächst surfen können, hängt also stark davon ab, auf welchen Anbieter Sie angewiesen sind. Doch bieten die LTE-Anbieter häufig bereits verschiedene Tarife an, sodass Sie zumindest dabei eine Auswahl haben. Die Höhe des Inklusivvolumens sollten Sie zunächst vom eigenen Bedarf abhängig machen. Es werden LTE-Angebote bereitgestellt, die fünf GB oder auch 30 GB Datenvolumen beinhalten. Sowohl davon als auch von der gewählten Bandbreite hängt logischer Weise der Bezugspreis ab. So sind LTE-Angebote mit einer hohen Bandbreite, die zum Beispiel einen Download mit 50 Mbit/s ermöglichen, erheblich teurer als ein LTE-Angebot mit einer Downloadrate von etwa 4 Mbit/s. Vodafone ist der erste Anbieter, bei welchem LTE-Angebote beauftragt werden können. Hinsichtlich der LTE-Geschwindigkeit stehen zwischen 3,6 und 50 Mbit/s zur Verfügung, dazu gehört neben dem LTE-Zugang immer eine Internet Flatrate und ein Telefonanschluss. Auch gibt es bereits eine Telefon-Flatrate für die dann kostenlose Telefonie ins gesamte deutsche Festnetz.

Zu den Vodafone Angeboten Zu den T-Mobile Angeboten Zu den o2 Angeboten Zu den Base Angeboten

Intern

Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss

Linkpartner