o2 LTE Tarife

Auch O2 war ein Anbieter, der schnell erkannt hat, dass auf Dauer die Möglichkeiten von UMTS nicht genügen werden. Mittels WiMAX war es schon gut möglich, genügend schnelle Funkverbindungen anzubieten, mit Hilfe von LTE soll dies nun jedoch auch mit geringen Kosten einer viel größeren Kundenzahl ermöglicht werden. Während WiMAX eigentlich hauptsächlich für Unternehmen gedacht war, wird mit Hilfe von LTE eben die breite Masse, vor allem auch in abgelegenen Regionen verfügbar gemacht werden. Auch der Energieverbrauch für die Mobiltelefonie soll möglichst gering gehalten werden. O2 den Betrieb mit zwei LTE-Pilotnetzen aufgenommen. Hier soll die neue Technik für den Transfer von großen Datenmengen mit Hilfe von LTE getestet werden. Eines der Netze besteht in Teutschenthal bei Halle und ein weiteres gibt es in Ebersberg. Durch die Nähe zu München kann der Standort Ebersberg gut vom Unternehmen aus verwaltet werden, nachdem O2 seinen Sitz in München hat. Die Netze werden mit einer Frequenz von 800 MHz geschaltet. Es bleibt abzuwarten, wie die Tests mit den bereits zur Verfügung stehenden Endgeräten wie LTE- Handys und LTE-Notebooks verlaufen. Diese sollten ohne Probleme mit den diversen Basisstationen kommunizieren können.

Nach Auskunft von O2 ist die LTE-Nutzung an ungefähr 1500 Standorten möglich. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und informieren Sie sich direkt beim Anbieter über den Fortschritt zum Ausbau des LTE-Netzes bei o2.Weitere Informationen finden Sie direkt bei o2.

Alle o2 LTE Tarife


Anbieter Tarif
(Telefon-Flatrate
ins dt. Festnetz)
Download
(Upload)
Drosselung ab Laufzeit Kosten
Monatlich
(Einmalig)
 
o2 LTE für zuhause
(ohne Telefon-Flatrate)
7,2 Mbit/s
(? kbit/s)
10 GB 24 Monate 39,90 EUR
(49,90 EUR)
Stand: 11.04.2011

Intern

Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss

Linkpartner